Dampfschleuder Xrot R

Dampfschleuder Xrot R12
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

 Neuigkeiten 


R 12

... auch wenn hier mal Nichts akutelles der R12 steht, geht die Revision stetig weiter.....

XROTD 9214

Diese Dampfschneeschleuder wurde von unseren Freunden bei der Blonay-Chamby  Museumsbahn am Genfersee im Herbst 2016 wieder instand gestellt.
Hier steht mehr.

Die Geschichte zur Ticino Revision...

... und viele spannende Details dazu findet ihr hier.

Und sie läuft wieder...

Nach 75 Jahren die erste Fahrt.....

Mit der Hilfe vieler Freiwilliger wurde die Revision der Ticino gerade rechtzeitig fertig für die 6. Oldtimer days in Morcote

Genaueres findet ihr hier.


Unser Projektleiter in der Presse

... und auch noch akustisch

http://www.srf.ch/radio-srf-1/querfeldeins/lernen-sie-den-kanton-luzern-kennen  

Die Ticino steht ab sofort in Goldau

... und die Geschichte dazu findet ihr hier.

Schneeräumung an der Furka

Momentan ist an der Furka die Schneeräumung in vollem Gange.

Hier kann der Fortschritt Bildtechnisch verfolgt werden: www.dfb.ch oder live via Webcam: www.dieselcrew.ch


Zu Besuch bei....
Fète de la Vapeur

Eindrücke und Näheres dazu unter: "Rund um den Dampf"
  
Andere Projekte der DFB

Es gibt noch mehr "Dampf-Revisionen" bei der DFB.
Aktuellstes Projekt ist die Revision der HG 4/4 in der Werkstätte Uzwil.

Ein Film über die Kesselrevision findet Ihr hier:

  
XROTD R 12

Hinter diesem Kürzel verbirgt sich eine technische Rarität, der viele Personen erst bei einer genaueren Betrachtung ihre Aufmerksamkeit schenken.

Dampfschneeschleudern wurden ab etwa 1890 bis weit nach dem Zweiten Weltkrieg bei Eisenbahnen eingesetzt, welche mit Schnee zu kämpfen hatten.
Nach dem amerikanischen Patent Leslie gebaute Einrad-Dampfschneeschleudern wurden in der Schweiz bei der Gotthardbahn, der Berninabahn, der Rhätischen Bahn und bei der Bern–Lötschberg–Simplon-Bahn während Jahrzehnten eingesetzt, bis sie in den sechziger Jahren durch neue elektrische oder dieselbetriebene Schleudern ersetzt wurden.

Heute sind weltweit wohl nur noch drei dampfbetriebene Schneeschleudern einsatzfähig:
Die Nr. 9213 der Rhätischen Bahn, als einzige selbstfahrende Dampfschneeschleuder Eine Maschine in Colorado, USA, bei der Cumbres & Toltec Railroad Eine Maschine in Alaska bei der Yukon and White Pass Railroad
Eine Gruppe interessierter Dampfbahnfreunde hat sich zum Ziel gesetzt, diese kleine, feine Liste bis in ca. 4 Jahren um eine weitere Maschine zu ergänzen:

Die heute der Dampfbahn Furka Bergstrecke (DFB) gehörende, seit über 40 Jahren nicht mehr eingesetzte Dampfschneeschleuder Xrotd R 12!
DFB Projektleiter Xrotd R 12
Martin Horath      Steinerbergstrasse 59       6410 Goldau       Mobile: +41 78 898 69 01     E-Mail: dampfhorath@bluewin.ch
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü