R12 Aktuell - Dampfschleuder Xrot R

Dampfschleuder Xrot R12
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

R12 Aktuell

Juni 2019
Aktueller Stand
Ende Dezember 2018
Aktuell sieht der Stand der Revisionsarbeiten an der Dampfschneeschleuder R12 folgendermassen aus:
Schleuder: bis auf wenige Armaturen- und Holzarbeiten und den Rafferblechen vorn ist der Schleuderteil fast fertig. Der Kessel hat die Druckprüfung bereits bestanden und da fehlt nur noch die Inspektion während des Betriebes IwB.
Tender: der Tenderaufbau mit Wasser- und Kohlenkasten ist fertig gestellt. Das Untergestell mit dem neu eingebauten Bremszahnrad und dessen Rahmen wartet auf das neue Bremsgestänge! Die aufwändige Konstruktion hat uns sehr lange beschäftigt und ist nun in der Ausführungsphase.
Ziel ist es, die R12 nach Realp zu transportieren, sobald die neue Wagenremise bezugsbereit ist – und das dürfte aller Voraussicht nach - gegen Winter 2019 soweit sein.
Wir sind dann gespannt, was es noch für Arbeiten bis zur Zulassung braucht, damit die Maschine auch wirklich in Betrieb genommen werden kann.
Aber wir sind guter Hoffnung, dass die 600-pferdige Dampfmaschine bald, oder endlich wieder Schnee in hohem Bogen aus dem Gleis der Furkabahn werfen kann.

 
Jahresendbrief des Projektleiters
Update nach der Sommerpause
 
Geschätzte Interessierte an der Dampfschneeschleuder R12
Während der letztem Monate rückten die Arbeiten an der Schleuder stark in den Hintergrund, es lief praktisch gar nichts mehr!
Grund dafür war grosse Auslastung am Arbeitsplatz und viele Arbeitstage an der Furkabahn. Nebst den normalen Unterhaltsarbeiten als Maschinenmeister der Lok 4 und im Fahrdienst,
durfte ich auf Anfrage der Kollegen der Werkstatt Uzwil sämtliche Probe- und Lastfahrten der neu revidierten Dampflok HG 4/4 704 machen.
Eine aufwändige, aber schöne Sache – war ich doch vor 28 Jahren bei der Heimschaffung der Lokomotive aus Vietnam auch dabei!
Berichte und Fotos hier.
 
So nebenbei haben wir auch für die Kesselrevision der Lok 6 (ja, die war schon mal Grund für Verzögerungen) einen neuen Rohrsatz gefertigt, mehrere Achsen für die RB revidiert und zu allerletzt insgesamt 4 Einsätze mit der „TICINO“ absolviert.
 
Dafür schreitet die Wagenremise in Realp mit rossen Schritten voran, so dass die R12 nach Fertigstellung auch einen geeigneten Unterstand erhalten wird.
 
Ich hoffe in den nächsten Monaten wird es ruhiger und das wir bald von weiteren Fortschritten berichten können.
 
Danke und beste Grüsse
 
Martin Horath


Flügel
Momentan sind wir dabei die Flügel zu ändern
Triebwerksbeleuchtung
Die Elektriker haben die Triebwerksbeleuchtung fertig installiert und zum ersten Mal eingeschaltet.
X
Schneidemesser
Die Schneidemesser wurden fertiggestellt und im Schleuderrad montiert.
Die Elektriker (Hanspeter, Marcel und Willy) haben die elektrischen Anlagen der R12 erfolgreich getestet und es herrscht nun eine wohlige Atmosphäre in der guten Stube....
X
geht es mit der Elektroinstallation kontinuierlich weiter....
X
Elektrik
Momentan wir die Elektrik der R12 auf Vordermann gebracht.
Wir werden dabei Tatkräftig unterstützt und Danken recht herzlich.
Hanspeter Scheiwiller
Marcel Gwerder
X
Arbeiten an den Schleudermessern
X
Nieten der Scharniere
Nieten der Scharniere an den Schleuderradmessern, die 16mm Nieten werden im Ofen auf rund 850 Grad erhitzt und unter der Hydraulikpresse vernietet.
X
Der Tender unterwegs zur Lackiererei....
auch der Messersatz kommt voran
X
X
Zur Zeit laufen folgende Arbeiten:
Schleifen und Spachteln des Tenders, vorbereiten zum lackieren
Herstellen eines kompletten Satzes neuer Schnedemesser für das Schleuderrad
Installation der elektrischen Beleuchtung
Schlussarbeiten am Holzboden
Willy Auf der Maur
Okt. 2018
April 2018
Jahresrückblick
2017
August 2017
September/
Oktober
Nach der Sommerpause
Mai / Juni 2016
5. April 2016
29. März 2016
März 2016
Februar 2016
DFB Projektleiter Xrotd R 12
Martin Horath      Steinerbergstrasse 59       6410 Goldau       Mobile: +41 78 898 69 01     E-Mail: dampfhorath@bluewin.ch
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü